Klang und Nachklang

Clara Schumanns England-Tourneen

Literarisch-musikalisches Zusammenspiel
mit Ursa Dörfer und Vera-Carina Stellmacher (Flügel)

Endlich England! 1856 befreite sich Clara Schumann aus allen privaten Bindungen, reiste nach London und begeisterte dort ihr Publikum. Ein Kritiker der Times schrieb: „Better late than never“. Sie fühlte sich „neu entflammt“ – und das führte zu neunzehn sehr erfolgreichen Tourneen bis ins Jahr 1888. Gern trat Clara Schumann in London auch bei den Popular Concerts auf, weil deren günstige Eintrittspreise sogar der ärmeren Bevölkerung einen Konzertbesuch ermöglichten.

In zwölf Textblöcken entsteht sowohl ein Bild der Zeit, die die berühmte Virtuosin in England verbrachte, als auch ein Bild der Privatperson Clara Schumann. Die Collage aus Fiktion und gründlich recherchierten biografischen Daten vermittelt Wissen auf unterhaltsame Weise. Zu jedem Text erklingt ein charakteristisches Musikstück aus dem vielseitigen Repertoire der Pianistin, u.a. von Clara Wieck, Georg Friedrich Händel, Clara und Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms.

Am Flügel: Vera-Carina Stellmacher, Pianistin und Klavierpädagogin u. a. an der Musikhochschule Lübeck
Idee, Text und Musikauswahl sowie Lesung: Ursa Dörfer,
Autorin u.a. des literarisch-musikalischen Zusammenspiels „Aus dem Leben eines Steinweg-Flügels – von ihm selbst erzählt“

TERMIN
Montag, 14. November 2022, 20 Uhr
Opernhaus Kiel, 1. Rang-Foyer
Rathausplatz, Haupteingang Oper

Preise:
Mitglieder: 15 €, erm. 13 €
Gäste:       17 €, erm. 15 €

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und/oder Bestellungen an das Büro der Volksbühne Kiel unter:

Telefon: 0431 9827890
E-Mail: info@volksbuehne-kiel.de