Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin

Weihnachtsmärchen im Opernhaus

Roland Schimmelpfennig nach Hans Christian Andersen: Auf dem Fensterbrett eines Kinderzimmers verlieben sich der einbeinige Zinnsoldat und die grazile Balletttänzerin aus Papier. Doch dann wirbelt ein Windstoß die Tänzerin in den Himmel und stürzt gleichzeitig den Zinnsoldaten in die Tiefe. Nach vielen abenteuerlichen Begegnungen stehen sie sich am Ende wieder gegenüber.

Sa   04.12.2021, 18.30 Uhr
So   05.12.2021, 11 Uhr, 14.30 Uhr, 17.30 Uhr
So   12.12.2021, 14.30 Uhr, 18.30 Uhr
Mo  13.12.2021, 11.30 Uhr
Mi   15.12.2021, 11.30 Uhr
So   19.12.2021, 14.30 Uhr, 17.30 Uhr
Di    21.12.2021, 17.30 Uhr

OPERNHAUS
Rathausplatz 4, 24103 Kiel

Preise:
Erwachsene: I 15,80 €, II 13,50 €, III 12,30 €, IV 11,10 €, V 8,90 €, VI 5,90 €
Kinder: I 15,30 €, II 13,00 €, III 11,80 €, IV 10,60 €, V 8,40 €, VI 5,40 €

Kartenbestellung:


So einfach geht´s:

Als Mitglied der Volksbühne können Sie sich direkt hier Karten zum Volksbühnen-Preis sichern.

Einfach ausfüllen, absenden und fertig.    

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.